Mitarbeit

Worauf wir uns verlassen können ...

Helfer, Freunde, Weggefährten

Keine Idee hat lange Bestand, ohne hilfsbereite Menschen, die sie mittragen. In unserem Fall können wir zum Glück auf echte Freunde des Theater-Ensembles bauen – sowohl vor den Uraufführungen und Premieren, während den Spielzeiten, als auch danach, wenn der vorerst letzte Vorhang fällt, bis es wenig später wieder von vorne los geht. Das Besondere daran: Sie sind an unserer Seite, ohne dafür Applaus zu erhalten.

Dies gilt natürlich zum einen für alle Darsteller unseres Ensembles, die uns unterstützen, auch wenn sie mal mit dem Schauspiel pausieren. Gemeint sind aber auch viele Menschen, die uns ihr Talent und ihre Zeit schenken für Bauen, Schneidern, Basteln, Fotografieren, Räumen, Putzen, Lagern, Entsorgen, Transportieren, Gestalten – und immer wieder Daumendrücken.

Bedanken möchten wir uns aber auch für das Verständnis und die Geduld unserer Familien, wenn der Partner, die Mama oder der Papa an vielen Abenden zu Hause mit Abwesenheit glänzt und beim Proben ist oder auf der Bühne steht.

„Unser Dank gebührt insbesondere und ganz persönlich“:

Martin Bauer, Susanne Bauer, Fredl Brechelmacher, Familie Breitsamer, Hubert Fischer, Isolde Garcia Urbina, Bettina Hebeler, Renate und Willy Heichlinger, Christian Hetfleisch, Tilo und Christine Hoffmann, Luise Donaubauer, Martina Jodl, Andrea Kirchbauer, Hanjo Kunz, Pia Kunz, Doris Madl, Roland Müller, Hans Dominik Löscher, Katrin Schweiger, Familie Sewald, Gabi Spannbauer, Marianne Stambader.

Ohne euch wären wir nichts!